Fiduciam Nominees Ltd. hat der Firma TVR in Wales ein Darlehen über £30 Millionen gewährt mit dem die Firma einen neuen Sportwagen entwickelte und die Produktion begonnen hat.

Fiduciam Nominees Ltd. hat der Firma TVR in Wales ein Darlehen über £30 Millionen gewährt mit dem die Firma einen neuen Sportwagen entwickelte und die Produktion begonnen hat.

06 March 2020

Teure Ankaufsfinanzierung ablösen – auch bei Multi-Asset-Portfolios

Robin Felgenhauer

Wenn ein Geschäft zu scheitern droht bleibt einem Unternehmer kurzfristig oft nur die Wahl eine Ankaufsfinanzierung zu teuren Konditionen einzugehen. Andernfalls besteht das Risiko das Projekt, in welches bereits einige Zeit und Geld investiert wurden, zu verlieren. In dieser Situation macht es durchaus Sinn ein Finanzierungsangebot anzunehmen welches kurzfristig deutlich teurer als die marktüblichen Konditionen ist – sofern eine spätere Refinanzierung in Aussicht steht. Doch auch wenn gewisse Auflagen der refinanzierenden traditionellen Bank (wie beispielsweise ein bestimmter Vorverkaufs- oder Vorvermietungsstand) noch nicht erfüllt sind bedeutet das nicht, dass es keine Alternativen der Refinanzierung zur Optimierung der Kapitalkosten des Projektes gibt. Durch Überbrückungsfinanzierungen kann auch der Kapitalbedarf in diesen Phasen bereits gedeckt werden.

Fiduciam ermöglichte einem Immobilieninvestor genau in einer solchen Situation ein komplexes Portfolio in NRW zu refinanzieren. Die unterschiedlichen Nutzungsarten und Assetklassen der Objekte dieses

Portfolios stellten kein Problem dar:

  • Mehrfamilienhaus kurz vor Fertigstellung und Veräußerung der Wohneinheiten an individuelle Käufer nebst Baureserve
  • Baugrundstück für eine neue Quartiersentwicklung
  • Saniertes Denkmalschutzobjekt mit unterschiedlichen gewerblichen Nutzungsarten wie Büro, Werkstatt- und Freizeitbetrieb

Verkaufsverhandlungen für Teile dieses Portfolios liefen bereits an, aber ein tatsächlicher Termin war noch nicht absehbar.…

Wenn ein Geschäft zu scheitern droht bleibt einem Unternehmer kurzfristig oft nur die Wahl eine Ankaufsfinanzierung zu teuren Konditionen einzugehen. Andernfalls besteht das Risiko das Projekt, in welches bereits einige Zeit und Geld investiert wurden, zu verlieren. In dieser Situation macht es durchaus Sinn ein Finanzierungsangebot anzunehmen welches kurzfristig deutlich teurer als die marktüblichen Konditionen ist – sofern eine spätere Refinanzierung in Aussicht steht. Doch auch wenn gewisse Auflagen der refinanzierenden traditionellen Bank (wie beispielsweise ein bestimmter Vorverkaufs- oder Vorvermietungsstand) noch nicht erfüllt sind bedeutet das nicht, dass es keine Alternativen der Refinanzierung zur Optimierung der Kapitalkosten des Projektes gibt. Durch Überbrückungsfinanzierungen kann auch der Kapitalbedarf in diesen Phasen bereits gedeckt werden.

Fiduciam ermöglichte einem Immobilieninvestor genau in einer solchen Situation ein komplexes Portfolio in NRW zu refinanzieren. Die unterschiedlichen Nutzungsarten und Assetklassen der Objekte dieses

Portfolios stellten kein Problem dar:

  • Mehrfamilienhaus kurz vor Fertigstellung und Veräußerung der Wohneinheiten an individuelle Käufer nebst Baureserve
  • Baugrundstück für eine neue Quartiersentwicklung
  • Saniertes Denkmalschutzobjekt mit unterschiedlichen gewerblichen Nutzungsarten wie Büro, Werkstatt- und Freizeitbetrieb

Verkaufsverhandlungen für Teile dieses Portfolios liefen bereits an, aber ein tatsächlicher Termin war noch nicht absehbar. Zudem war eine traditionelle Bankfinanzierung derzeit nicht für den Investor realisierbar.

Fiduciam strukturierte eine Überbrückungslösung für einen Zeitraum von zwei Jahren als Alternative zur üblichen Bankfinanzierung. Damit konnte der Investor die teure Ankaufsfinanzierung durch einen Mezzanine-Fonds ablösen – und zahlt nun bereits schon vor dem Verkauf oder der späteren langfristigen Refinanzierung der Objekte weniger Zinsen. Damit verbessert sich nicht nur die Eigenkapitalrendite über den gesamten Projektzyklus sondern auch der freie Cashflow, welcher direkt in weitere Projekte fließen kann.

Diese abgeschloßene Transaktion zeigt erneut, dass Fiduciam in der Lage ist kurzfristige Finanzierungen als Übergangslösungen für Projekte mit besonderen Anforderungen zu strukturieren – und das auch unabhängig von der Komplexität der Gesellschaftsstruktur und Portfoliozusammensetzung. Wir sind froh dem Investor im Rahmen dieser komplizierten Transaktion die Optimierung seiner Finanzierungsstruktur ermöglicht zu haben. Und wir freuen uns auf die zahlreichen weiteren Interessenten die sich in einer ähnlichen Situation befinden und aus Ihren Projekten auch den maximalen Profit schlagen wollen.